Mittwoch, 31. Juli 2013

July Favourites

Ihr Lieben ♥
Ich weiß, ich war diese Woche etwas nachlässig, aber die Postideen in meinem Ideenbuch gehen mir langam aus und ich wusste einfach nicht, was ich euch zeigen sollte... Momentan arbeite ich an ein paar Posts aber bis die fertig sind, müsst ihr euch leider noch etwas gedulden :-) Den London Haul möchte ich schon die ganze Zeit bloggen, aber es sind so viele Sachen, dass ich nicht weiß, wie ich alles am besten fotografieren soll :-/ Außerdem bin ich noch am hin & her überlegen ob Lukas und ich den Boyfriend Tag drehen sollen... hm. Und ich sehne mich nach dem Herbst, mein Kreislauf spielt bei der Hitze völlig verrückt und ich vertrage das nicht besonders. Außerdem habe ich schon die ersten Herbstkäufe getan und würde sie euch einfach zu gerne zeigen, aber okay, dafür ist es nun wirklich noch zu früh :-D  Aber genug von meinem Gejammer, heute seht ihr seit langem mal wieder meine monatlichen Favoriten :-) 













(1) & (2) Mein allerliebsten Spitzentop ♥ Ich habe es jetzt schon länger und könnte es wirklich jeden Tag tragen! Ein Outfit dazu kommt bald :-)
(3) Okay, zugegeben, kein Monatsfavorit, da ich es mein absolutes Lieblingsgetränk ist, aber seit neustem gibt es den Arizona Tea auch bei Lidl, weshalb meine Eltern ihn mir nun öfter mitbringen :-)
(4) Die drei schönsten Sommernagellacke: Essies' ballet slippers und Berry M.s' Grapefruit und Peach Melba - ich lackiere mir seit Wochen die Nägel mit denen nach, vor allem mit dem hübschen apricot Ton.
(5) Das wohl allerbeste Trockenshampoo überhaupt! Habe ich mir aus London mitgebracht und sie riechen sooo unfassbar gut! ♥
(6) Mein liebstes Ben & Jerrys Dupe Eis (neben Cookie Dough) - Fairy Nuts auch von Lidl :-D 
(7)  Süßes Vogeltuch von Primark

(8) Diese hübschen Sandalen habe ich euch ja schon im April gezeigt und in meinem Header sind sie auch zu sehen! Meiner Meinung nach die schönsten Schuhe die ich habe ♥ Und diesen Monat habe ich ausnahmsweise mal meine weißen Chucks stehen lassen und stattdessen diese getragen. :-) 
(9) Okay, bei Plastikblumen scheiden sich die Geschmäcker aber bei mir überleben Blumen einfach nicht lange und weil L. das weiß, gabs diese süßen Blümchen samt Glas von IKEA, haha :-) 
(10) Victorias Secret Bodyspray in - Such a flirt & meine absoluten Lieblingsohrringe - Accessorize ♥



Samstag, 20. Juli 2013

Outfit - Bird Blouse, light washed Shorts & Flowercrown






Shorts - Zara
Bag - H&M
Blouse - Primark
Earrings - Accessorize
Flowercrown - Camdem Market


Heute seht ihr das Outfit, was ich mir in London ershoppt habe :-D (bis auf Schuhe & Tasche), also schon mal einen kleinen Teil meiner Ausbeute :-) Vor allem die Bluse liebe ich einfach abgöttisch! Ich sah sie bei Primark hängen und war sofort hin und weg! Die Schleife zum binden, das wunderschöne Vogelmuster und die süßen, gerüschten Ärmel - hach ♥ Die Zara Shorts wollte ich schon länger, leider gab es sie nicht mehr in meiner Größe aber nachdem Lukas und ich fünf Zarastores durchgeklappert haben, fand ich sie zum Glück immerhin eine Nummer größer :-) Und einer meiner schönsten Funde waren die tropfenförmigen, rosanen Ohrringe von Accessorize, es gab 50% Sale auf (fast) alles und ganz ehrlich, ich fand sie so schön, ich hätte sie auch für den vollen Preis, also 5 Pfund, mitgenommen :-D Außerdem habe ich mir, was man nicht auf den ersten Blick sieht bei Primark einen XXL Duttdonutkissen gekauft - guckt euch diesen Riesenknödel (wie Lukas ihn liebevoll nennt :-D) an! Wahnsinn oder? :-D Und ja, meine Stirn sieht auf den Bildern echt weirdo aus :-D Ich werde mich jetzt ranmachen das Video von Lukas und mir in London zu schneiden, damit ich es die Tage hochladen kann :-) 
Übrigens weiß ich auch nicht, was mit meiner Kamera los ist und warum die Fotos so verschwommen sind :/ ich hoffe es ist nicht allzu schlimm! :**
Fühlt euch gedrückt! 

Sonntag, 14. Juli 2013

Something about me (friends, love, future, school)

Freunde

Ich habe nicht sonderlich viele Freunde, das hatte ich noch nie. Aber für mich war das nie ein Problem, ich bin jemand, der nicht viele Leute um sich rum braucht um glücklich zu sein. Lieber ein paar, wenige, die mir auch wirklich was bedeuten. Ich habe zum Beispiel was das Thema Beste Freundinnen angeht wirklich sehr viele Enttäuschungen erlebt, und mein Verhältnis zu 'eine beste Freundin haben' ist echt gestört. Ich weiß nicht woran es liegt, aber ich habe im laufe der Zeit einige Freunde verloren. Ich will auch nicht sagen, dass ich daran unschuldig bin, das bestimmt nicht, aber ich habe immer versucht eine gute Freundin zu sein. Egal wie spät es war und um was es ging, ich habe versucht zu helfen, wenn jemand ein Problem hatte und vielleicht habe ich mich manchmal zu sehr bemüht. Denn ich habe oft versucht Freundschaften aufrecht zu erhalten, die es einfach nicht wert waren. Von den ich mich schon längst hätte trennen sollen. Auch in letzter Zeit waren es wieder ein paar, wo ICH diesmal den Schlussstrich gezogen habe, weil mir diese Menschen einfach nicht mehr gut taten. Natürlich hat man am Anfang Angst davor, Angst davor alleine zu sein aber wenn es etwas gibt was ich gelernt habe, dann, dass man Menschen gehen lassen sollte, die einem wehtun. Und das habe ich. Man sollte nach vorne blicken und weiterhin das tun, das man für richtig hält. Es wird seinen Grund haben, wenn diese Menschen es nicht in deine Gegenwart geschafft haben.


Freund

Er ist gleichzeitig auch mein bester Freund. Ich kann mit ihm über alles reden, er ist immer für mich da und er ist der Einzige der mich wirklich in und auswendig kennt und versteht. Ich vermisse ihn, sobald er aus der Tür rausgeht. Gerade jetzt, wo wir uns neun Tage lang nicht sehen können, merke ich wie sehr ich an ihn gewohnt bin und wie sehr ich ihn gerade vermisse. Die letzten beiden Nächte konnten wir nur kurz telefonieren, weil sein Handy kaputt ist und ich konnte einfach nicht schlafen, weil er mir eigentlich jede Nacht am Telefon ein selbstausgedachtes Märchen erzählt und wir danach das Telefon anlassen. Ich wollte nie, dass mir jemand so wichtig wird, weil ich eben schon so oft enttäuscht wurde, ich hatte immer Angst davor zuviel für einen Menschen zu empfinden, weil ich es nicht ertragen könnte, einen solchen zu verlieren. Aber dann kam er einfach um die Ecke und hat - zack bumm - mein Herz erobert :-) Er kann wunderbar trösten, ist einfach ein echter Gentlemen, der mich jedesmal einlädt und nie bezahlen lässt (ich versuche es immer wieder mal aber er lässt es so gut wie nie zu - höchstens, wenn es sowas Kleines ist wie ein Eis oder ein Busticket zu mir) und meine Tasche oder meine Tüten beim Einkaufen trägt und mich nach so vielen Jahren einfach immer noch auf Händen trägt. Er ist einfach unglaublich. 
Mich haben schon so viele Leute gefragt, ob es uns auf Dauer miteinander nicht langweilig wird und die es nicht verstehen, wie man solange mit derselben Person zusammen sein kann. Und ich habe allen dasselbe geantwortet : Wenn man die richtige Person findet, die man mit all seinen Fehlern und Schwächen lieben kann und eben genau dafür liebt, dann wird es einfach nicht langweilig. Natürlich ist nicht mehr alles zuckerwatten-rosawolken-mäßig wie am Anfang, aber das, was am Anfang war, war Verliebtsein. Das, was es mit der Zeit geworden ist und nun ist, ist Liebe. Man vertraut sich blind, kennt den anderen besser als sich selbst, all die Gewohnheiten und Rituale werden zu Dingen, ohne die man nicht mehr leben möchte. Er ist der, den ich mir immer gewünscht habe. Er passt auf mich auf, steht bei allem hinter mir, sorgt sich um mich, bringt mich zum Lachen, egal wie wütend oder traurig ich bin, geht mit mir stundenlang shoppen, kann mit mir ewig über die komischsten Sachen diskutieren, zockt mit mir, tröstet mich, hilft mir wo er nur kann (zum Beispiel vor Klausuren, wo wir bis zu 8 Stunden am Tag und am Stück lernen), verteidigt und beschützt mich und das Wichtigste : liebt mich genauso wie ich bin. Ich bin einfach unendlich froh, ihn schon so früh gefunden zu haben. Ich weiß, er ist es. 


Aussehen

Wie wohl jedes Mädchen habe ich oft Phasen, wo ich mich schrecklich fühle. Mal sind es meine furchtbaren Haare, die mich verzweifeln lassen, mal fühle ich mich zu dick und oft gibt es auch einfach die Tage, wo mich alles stört und ich am liebsten nie wieder aus meinem Bett kommen würde. Eine Zeit lang, vor etwa 5,6 Jahren war das leider keine Phase, sondern ein Dauerzustand. Ich konnte viele tage nicht in den Spiegel sehen, fühlte mich einfach wie ein hässliches Entlein. Die Zeit war echt hart für mich. Aber ich hatte irgendwann die Schnauze voll und fing an, etwas dafür zu machen, dass ich mich endlich besser fühle. Ich begann Sachen zu kaufen und zu tragen, die mir gefielen. Und ich hatte schon mit 13 Schuhe mit leichtem Absatz, einfach weil ich mich wohl darin gefühlt habe. Auch wenn die Leute geredet haben, es war mir egal . ICH fand mich selbst endlich nach langer Zeit schön. Ich begann mir nach etlichen verkorksten Friseurbesuchen selber die Haare zu schneiden, mir später Schminktutorials auf Youtube anzugucken (die ersten waren von Michelle Phan, wo sie noch nicht allzu bekannt war, ich bewundere sie noch heute!). Und als ich dann 2009, gerade 14 geworden, mit Lukas zusammen kam, ging es dann richtig bergauf :-) Ich hörte von ihm das erste Mal, dass mich jemand schön fand. Er machte mir Komplimente und schaffte es langsam mit seiner behutsamen und liebevollen Art, über die Jahre, dass ich mich nun endlich komplett wohl in meiner Haut fühle. Ihr wisst, ich schminke mich nicht besonders viel aber ich weiß noch genau wie schwer er mir fiel mich ihm das erste Mal ungeschminkt zu zeigen und wie viel Angst ich davor hatte. Aber seine Reaktion werde ich nie vergessen. Er nahm mich in den Arm und sagte mir : ' Du bist so wunderschön wie immer.'  Das hat mir wirklich geholfen.
Über die Jahre habe ich viele verschiedene Kleidungsstile ausprobiert, ohje ich hatte alles Mögliche :-D Eine Emophase, eine Kawaiiphase, eine Hippiephase, wo ich nur Blümchensachen, Locken und Haarbänder trug...und seit etwa  zwei oder drei Jahren kann ich wirklich sagen, dass ich meinen Stil gefunden habe. Gedeckte Farben, schlicht aber mädchenhaft, schöne Accessoires - das bin einfach ich. Auch wenn es lange gedauert hat und auch, wenn ich mit vielem nicht vollkommen zufrieden bin, die Tage, wo ich in den Spiegel blicke und mir denke : ' Mhh, heute siehst du gar nicht schlecht aus!' haben sich deutlich vermehrt. :-) 


Schule/Zukunft

Mein Abi rutscht nun immer näher, nach den Sommerferien komme ich in die 13. Klasse und dann fängt der Endspurt an. Ich mach mir Sorgen, ziemlich sogar. Ich wusste zwar immer, dass ich etwas machen wollte, was mit Mode, Planung und Menschen zu tun hat, aber mein Traumberuf ist leider sehr unrealistisch. Es klingt jetzt einfach mal superkitschig aber ich würde so unglaublich gerne Hochzeitsplanerin werden! Menschen bei dem schönsten Tag ihres Lebens zu begleiten und zu unterstützen, wow, das wäre wirklich perfekt für mich. Genauso weiß ich aber auch, dass diese Branche hier einfach nicht sonderlich gefragt ist, leider. Lukas scherzt außerdem immer, ich solle einen eigenen Onlineshop aufmachen, da ich jetzt schon seit mehr als drei Jahren auf Kleiderkreisel angemeldet bin und eigentlich in einer Tour zur Post laufe, Fotos schieße und verkaufe :-D So eine kleine Boutique wär ja auch ein Traum, hach. Aber genau das weiß ich eben, dass es schwer umsetzbar ist und ich zudem nicht die finanziellen Möglichkeiten dazu hätte. Ich dümpelte also all die Jahre mit all meinen Träumen rum, wusste aber nie so wirklich, was ich nun genau nach der Schule machen sollte. Und die Zeit mich langsam zu entscheiden rückte natürlich immer näher. Ich wusste nur, dass ich auf keinen Fall studieren wollte. Auch wenn ich (hoffentlich) Abi dann habe, ich wollte nicht wieder jahrelang in einer Art Schule sitzen, Vorträge halten müssen und Klausuren schreiben. Ich weiß einfach, dass das nichts für mich ist. Ich wollte mein eigenes Geld verdienen, auch wenn es am Anfang nicht sonderlich viel sein wird und so habe ich mich vor ein paar Monaten dazu entschieden nach der Schule eine Ausbildung zur Einzelhandelskaufffrau mit dem Schwerpunkt Mode zu machen. Es passt einfach zu mir und wenn ich daran denke, freue ich mich schon darauf :-) Auch wenn viele nicht verstehen wie ich mit meinem hoffentlichem (:-D) Abi nicht studieren möchte, meine Eltern und Lukas stehen da vollkommen hinter mir uns unterstützen mich in allem, egal wofür ich mich entscheide. 



Was Lukas und mich betrifft, für uns steht schon lange fest, dass wir demnächst anfangen werden uns einen Nebenjob zu suchen, da wir nächstes Jahr, wenn alles klappt, zusammenziehen wollen :-) Wir wissen sogar schon ganz genau wie unser Wohnung eingerichtet werden soll :-D Ich hatte immer Angst vor der Zukunft aber mit ihm freue ich mich darauf :-) 



SO, ich weiß, es ist viel Text, aber ich hatte das Gefühl euch das mal alles erzählen zu müssen :-) 
Bald kommt eine Shopvorstellung, das Follow me around Video und mein Haul! 
achja und ich weiß nicht, warum mein Post zweimal im Dashboard auftaucht und der erste nicht geht, ich weiß auch nicht was da los ist :-D

Freitag, 12. Juli 2013

My week in Photos - LONDON ♥


Ihr Lieben :-) 
Huh, ich bin seit gestern wieder zuhause und würde am liebsten auf der Stelle zurück :-( Vor allem weil L. & ich uns erstmal neun tage lang nicht sehen können, weil er arbeitet, ich vermisse ihn jetzt schon :-( War total komisch gestern Nacht nicht in seinen Armen einzuschlafen :-/ Aber wir hatten eine unglaubliche Zeit, wir sind jeden morgen gegen 8.00 aufgestanden um möglichst viel vom Tag zu haben und sind dann abends total fertig ins Bett gefallen :-) Wir waren stundenlang shoppen, in Museen, in wunderschönen Parks und haben einfach die Zeit in dieser megageilen Stadt genossen ♥ Wir hatten so unfassbar gutes Wetter, letzten Sonntag war es bei uns um die 36 Grad! Ich bin so unglaublich braun geworden und selbst Lukas, der eigentlich Mr. Vampir persönlich ist, hat einen Beigestich :-D und es war die ganze Woche so heiß! Zudem hatten wir am Ende des Tages beide Rücken- & Fußschmerzen, wir waren täglich 13 Stunden unterwegs, das Meiste davon zu Fuß :-D Ich hab insgesamt 10 kg geshoppt, den Haul bekommt ihr auch bald zu sehen! :-) Lukas hat auch sehr viel gefunden, bei Primark sogar mehr als ich, haha. Und er hat mir im Disneystore den einen zuckersüßen Plüschstitch geschenkt mit den Worten : 'Du kannst doch nicht deinen Lieblingsladen ohne etwas verlassen!' - Awww ♥ Ihr wisst, ich liiiiebe Disney! Was mir besonders aufgefallen ist: Wir wurden so gut wie überall von Gitarrespielenden und singenden Leuten begeleitet -  die Atmosphere dort ist unglaublich! ♥ Oh man, ich merke der Text ist ganz wirr, ich bin noch zu müde um wirklich viel oder detailliert zu schreiben, unser Flug hatte gestern fast 2 zwei Stunden Verspätung und ich war erst gegen 2 Uhr morgens zuhause. Nehmt es mir deswegen nicht übel, wenn ich hier jetzt aufhöre und mich nochmal in mein Bett lege :-) Klickt euch einfach durch die Bilder und ihr hört bald wieder von mir, zum einem gibt es das Follow Me Around Video und den London Haul und außerdem noch ein paar Outfits! :-)

Erster Tag - direkt in die Oxford Street :-D 

Unsere Primarkausbeute - Lukas hat mehr gekauft als ich :-D 

Hier saßen wir immer abends oder aber direkt nach dem shoppen / sightseeing, um unsere Füße abzukühlen :-D

Outfit of the day :-)


Sneek Peek vom London Eye

Lukas im Brunnen :-D (Er sieht so aus, als wäre er sich nicht sicher ob es ihm gefällt :-D) 

Und er hat mich 4 Stunden durch das komplette British Museum gejagt ._.

Der St. James' Park - einer unserer Lieblingsorte, dazu gibt es bald noch ein Video :-)

Die Eichhörnchen & Vögel dort sind super zutraulich :-)

Der Camden Market war der Waaahnsinn, wir waren Stunden dort und ich hätte alles leer kaufen können :-D

In der Nähe von Charing Cross gab es einen hübschen Park mit Liegestühlen, dort haben wir eigentlich jeden Tag Mittag gegessen & uns gesonnt ♥

Das musste sein :')

Und im Natur Museum waren wir auch noch!

Ein perfektes Bild oder? :-) 


Auf der Brücke nahe Big Ben :-)

Unser Essen :-D

In der Nähe der London Bridge
Den Süße thronte jedesmal wenn das Zimmer gemacht wurde mitten auf dem Bett, wenn wir abends wiedergekommen sind :-) 

Mittwoch, 3. Juli 2013

Random Questions + Answers & I'm off to London!

Ihr Lieben! ♥
Bevor es nun endlich zusammen mit L. für eine Woche nach London geht, seht ihr heute einen Post, den ich schon etwas länger vorbereitet habe :-) Ihr wisst, mir ist es wichtig, wenn ich andere Blogs lese, das Gefühl zu haben, die Person dahinter wirklich zu kennen. Deshalb versuche ich es ebenso, dass ihr das Gefühl habt, mich zu kennen :-) Ich habe mit Luks schon besprochen, dass wir während unseres Londonaufenthaltes ein paar Videos drehen und vielleicht wird dann daraus ein Follow me around?! Hättet ihr daran Interesse? :-) 
Ich freu mich schon euch meinen XXXL Haul zu zeigen, wenn ich wieder da bin! :-D 
Fühlt euch gedrückt ♥




1. Ohne was könntest du nicht leben?
 Neben den mehr oder weniger offensichtlichen Sachen wie Lukas ♥, Freunde & Familie, sin es viele, kleine Dinge, die mich glücklich machen: Sonne, eine unerwartete Freistunde und dann zusammen mit meinen liebsten Mädels in die Stadt ♥, kuschelige Tage im Bett mit einem guten Buch oder Film und einer Menge Tee & Schoki, ein tag am Strand, einen Good Hairday :-D, etwas finden wonach man schon lange gesucht hat (sei es gefühlsmäßig oder auch was das Shoppen betrifft haha :-D) - all sowas eben :-) 

2. Hast du gerade mit jemandem Streit? 
Ja, aber ich habe gelernt mir vieles nicht mehr allzu sehr zu Herzen zu nehmen.

3. Was macht dich wütend? 
Ohje leider zu viel. Intoleranz gegenüber anderen, Arroganz, wenn man mich warten lässt, unzuverlässige Menschen, Selbstsucht. 

4. Wann hast du das letzte Mal geweint? 
Oh, ich vergieße sehr oft hin und wieder ein paar Tränen, sei es wenn ich etwas trauriges sehe oder lese, mich mit jemandem streite oder auch wenn ihr mir mal wieder wehtue :-D 

5. Mit wem hättest du gerne engeren Kontakt? 
Es gibt ein paar Mädchen, die ich durch deren Blog oder über KK kennengelernt habe und wo ich es richtig schade finde, dass die Entfernung zu groß ist, um 'realen' Kontakt (sprich außerhalb des Internets) zu haben. Sandra & Mimi - gerade bei den beiden. ♥

6. Wie schminkst du dich für den Alltag? 
Ich benutze normalerweise die Photo Finish Foundation in der Nummer 40 von Catrice (leider inwzischen aus dem Sortiment genommen :-(), Puder von Manhattan in der Farbe chocolate, ziehe einen dünnen Lidstrich mit mist, wie nennt man das auf deutsch? :-D Mit so wings am Außenwinkel, ihr wisst bestimmt was ich meine, Gott, ich gucke eindeutig zu viele Youtbe Make Up tutorials :-D Dann noch Wimpern mit meiner Lieblingsmascara I ♥extreme von Essence tuschen, Lippgloss drauf und Highlighter auf die Nase, in die Innenwinkel der Augen und auf die Wangenknochen - fertig! :-) Das alles dauert nicht einmal 5 Minuten und sieht super natürlich und frisch aus. 

7. Was sind deine Lieblingsblogs?

8. Was ist deine schlechteste Angewohnheit? 
Ohje, da gibt es auch vieles. :-D Wenn ich Hunger habe, werde ich unerträglich und ich bin sehr entscheidungsscheu. Ich hasse es, mich entscheiden zu müssen, sei es bei der Essensauswahl in einem Restaurant oder zwischen zwei Dingen, die ich kaufen möchte. Ich werde da wahnsinnig und brauche ewig lange :-D 

9. Beschreib dein heutiges Outfit!
Ich trage eine helle Used Jeggins von Tally Weijl, ein nudefarbenes  Top von Primark mit schwarzen Blumen drauf und meine Blumensandalen ebenfalls in nude (die aus meinem Header) und auch von Primark. Oh und L.s' Herzkette :-) 

10.  Was machst du wenn du dich unbeobachtet fühlst bzw alleine bist? 
Ganz oft würde man mich beim singen erwischen, ich stehe manchmal stundenlang im Badezimmer, da die Akkustik dort super ist und singe und das nicht gerade sonderlich gut :-D oder aber tanzend vor dem Spiegel in meinem Zimmer auf hohen Schuhen und dazu singend mit der Haarbürste als Mikro :-D

11. In welcher Abteilung findet man dich in einem Modegeschäft? 
Also zu allererst laufe ich quer durch den ganzen Laden und muss möglichst alles sehen und anfassen :-D Um ja kein schönes Stück zu übersehen. Dann findet man mich meistens bei der Accessoiresabteilung oder bei Blusen. Oder aber, wie kann es anders sein, bei den Schlafshorts :')

12. Dein letzter Ohrwurm? 
Bleeding love von Leona Lewis

13. Was hast du dir als letztes gekauft?
Ein Tuch mit Federn von Primark und Knäckebrot für den Urlaub :-D 

14.  Wie sieht dein Outfit aus, wenn du mal weggehst?
Ich gehe, wie ihr wisst, superselten weg aber wenn, dann trage ich meist eine skinny Jeans, hohe Schuhe und ein hübsches, leicht transparentes Top bzw eine Bluse mit einem Bandeau drunter. Ich bin nämlich absolut kein Röcke- & Kleidertyp.

15. Was würdest du gerne mal machen, wofür du aber nie Zeit findest?
Mehr lesen. Durch die Schule und alles andere schaff ich es leider nur noch selten ein gutes Buch zu lesen. Wenn ich es mal schaffe, dann meist gegen 24.00 Uhr in der Schulzeit und das ist ja auch nicht so das Wahre. Dabei liebe ich fast nichts mehr als im Bett zu liegen und in einem Buch zu versinken :-) Und ich würde mich gern mehr mit meinen Freundinnen treffen, es ist schwer einen Tag zu finden, an denen alle Zeit haben und so bekommen wir es viel zu selten hin.

16.  Was würdest du Äußerlich an dir ändern? 
Ich hasse meine Plattfüße so dermaßen :-D  Das wäre einer der ersten Sachen die ich ändern würde, ich kann nämlich keine Ballerinas oder so tragen, da die Schuhe nach ein paar Mal tragen ausleiern, was mich total ärgert. Und was ich auch schrecklich finde, sind meine Naturwellen. (hier entlang) Weil sie so ein blödes Mittelding sind - weder lockig noch glatt. Und sobald es anfängt zu regnen oder sogar nur bei Nebel, plustern sie sich total auf und werden strohig und krisselig, schrecklich :-D Außerdem mag ich meine Wimpern nicht, weil ich typisch asiatische Wimpern habe, sprich kurz und ohne einen Hauch von Schwung. Und meine Nase. Und meinen Bauch. Ihr seht, ich könnte die Liste ewig so weiter führen :-D

17. Und vom Charakter her?
Ich würde gerne weniger schnell eingeschnappt sein und weniger sensibel. Und ich würde gerne spontaner, da ich immer alles durchplanen muss und am Ende immer die Krise kriege, wenn etwas schief läuft :-D Außerdem mach ich mir wegen allem zu viele Gedanken, anstatt Dinge zu genießen. Und ich bin generell viel zu schüchtern, was mich leider sehr im Mündlichen in der Schule runterzieht, während meine Klausuren immer recht gut sind. Total doof.

18. Wer oder was hat dich am meisten verletzt?
Es gab leider viele enttäuschende Momente und Personen, aber  zu diesen sollte man nicht zurückblicken, sondern sich einfach auf sich konzentrieren und weiter sein Ding durchziehen.

19. Wie sähe für dich ein perfekter Tag aus? 
Ganz lange ausschlafen, dann von Lukas mit Frühstück ans Bett mit Croissants, Kaffee, Toasts und Rührei geweckt werden. Danach in der Stadt bummeln gehen, vielleicht ein Eis essen, schöne Sachen shoppen, mittags dann im Vapiano Nudeln mit Scampi essen. Abends Sushi in einer Running Sushi Bar genießen und danach einen ausgedehnten Spaziergang machen. Und zum Schluss einen (Horror-) Filmmarathon. Am Ende wie immer ein selbstausgedachtes Märchen erzählt bekommen und dann  in seinen Armen einschlafen ♥

20. Was hast du gelernt in letzter Zeit?
Dass man Menschen, die einem nicht gut tun, gehen lassen und nicht hinterhertrauern sollte. Und dass man aufgrund eben dieser nicht traurig sein sollte, es gibt einen Grund warum sie es nicht in deine Gegenwart und Zukunft geschafft haben.

21. Worauf bist du stolz? 
In letzter Zeit gab es zwei Dinge, auf die ich stolz bin. Einmal war es die Theateraufführung, wo unser Mädchenkurs ein Stück aufgeführt hat, wo jede alleine auf der Bühne stand und einen Monolog gehalten hat. Das hat uns allen wirklich viel Mut und Stress abverlangt aber das Gefühl beim Applaus und beim positiven Feedback war echt Wahnsinn! :-) Das Zweite war meine Deutschklausur, die vor dem gesamten Kurs vom Lehrer vorgelesen wurde. Die Aufgabe war ein Tagebucheintrag zu schreiben, bezüglich einer Figur aus dem Buch Reigen von Arthur Schnitzler, was wir durchgenommen hatten. Leider hat mich mein Elementarberreich stark nach unten gezogen, weshlab es letztenendes 'nur' eine 2 wurde, was mich total geärgert hat aber nun gut, ich bin trotzdem extrem darauf :-) Oh und zählt Lukas auch mit? :-) ♥

22. Was bewunderst du an Anderen?
Spontanität, Risikobereitschaft, ein gewisses und gesundes Maß an Egoismus (ich bin teilweise einfach zu lieb und versuche Freundschaften aufrecht zu erhalten, die es gar nicht mehr wert sind),  Optimismus, Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen.

23.  Wie sieht dein Outfitzusammenstellung aus, in der man dich am häufigsten antrifft?
Skinny Jeans / Shorts - Bluse/Top/Hemd - Chucks - Schal/Tuch - Kette - Uhr
Mein momentanes Lieblingsoutfit könnt ihr hier sehen - an dem ist einfach alles perfekt, ich liebe es, es ist bequem aber meiner Meinung nach auch superschön durch die Farbkombination und durch das tolle Muster des Tops!

24. Wie lange bist du schon mit deinem Freund zusammen? 
Seit dem 19. Mai 2009 sind wir ein Paar :-)

25. Welches ist deine Lieblingsjahreszeit?
Die Übergänge wie Frühling oder Herbst, da ist es nicht zu kalt aber auch nicht zu heiß. Was ich aber andererseits am Sommer besonders liebe ist, dass man Shorts und Sandalen tragen kann, ich liebe das!

26. Gibt es was, was du dir in letzter Zeit vorgenommen hast?
Ja, also ich möchte bewusster kaufen. Ich habe selten Fehlkäufe aber auch nur wenig Lieblingsteile und das möchte ich ändern. Ich habe mir vorgenommen, wenn ich erst nachdenken muss oder Zweifel habe, dann kaufe ich das Teil nicht, sondern nur, wenn es mir zu 100% gefällt und ich davon vollkommen überzeugt bin. Außerdem möchte ich in den Sommerferien eine Woche lang Heilfasten, da ich mir sicher bin, dass es mir und meinem Körper gut tun würde. Ansonsten noch das Übliche wie mehr Sport und gesünder Essen :-D 

27. Gibt es etwas was du jeden Tag trägst? 
Ja meine Uhr und Lukas' Herzkette.

28. Was machen du und Lukas so wenn ihr euch trefft?
Wir gehen sehr gerne in der Stadt shoppen, gucken aber auch oft im Bett gemütlich Filme am Laptop, schauen Let's Plays (am liebsten von Gametube), zocken zusammen Spore / Assasins Creed oder kochen :-) 

29. Deine 5 Fashionbasics? 
Low Chucks in gedeckten Farben wie weiß, beige oder grau, eine schwarze, blickdichte Leggins, ein helles Jeanshemd ohne Schnickschnack, ein gemustertes Tuch (bevorzugt Blumenmuster oder Ähnliches), eine Statementkette und ein Top mit Volants/Spitze/Rüschen :-) (Dazu folgt auch nochmal ein genauer Post!) 

30. Was sind deine Lieblingsserien?
iIch gucke am liebsten Shopping Queen, The Big Bang Theorie und natürlich allen voran The Walkind Dead!

31. Was machst du, wenn du einen freien tag für dich ganz alleine hast? 
Auch wenn ich eher ein Mensch bin, der viel Nähe braucht, ich liebe solche tage! Ich schlafe ganz lange aus und liege den Rest des Tages entspannt im Bett um zu lesen oder um am Ipad Blogs, Youtube und Weheartit zu durchstöbern :-) Am Ende des Tages mache ich mir ein Schaumbad in dein der Badewanne, lege eine Gesichstmaske auf und entspann mich bei guter Musik. Ahh perfekt ♥


32. Welches Buch hast du noch vor zu  lesen? Und welches Spiel willst du spielen? Und welchen Film möchtest du noch sehen? 
Ich hab Tribute von Panem gesehen und da ich den Film richtig gut fand, will ich unbedingt noch die Buchreihe dazu lesen! Kennt ihr das Endzeit Survival Game The last of us für die PS3? Im Moment guck ich mal wieder bei Gametube die LPs und es ist so unfassbar packend und die Story ist echt der Hammer! Lukas will es sich bald holen, damit wir es zusammen spielen können :-) Und wir wollen unbedingt noch Iron man 3 gucken, leider ist der ja schon wieder raus aus den Kinos, aber wir haben uns vorgenommen, ihn nach London zu gucken. 

33. Welche Kamera benutzt du? 
Die Digitalkamera canon IXUS 230 HS 

34. Wohin möchtest du unbedingt reisen? 

London stand ja schon wahnsinnig lange auf meiner Liste, das darf ich ja demnächst abhaken :-) Ansonsten Großstädte wie New York, Tokio aber auch Orte wie Hawaii, die Malediven. Mein liebstes Reiseziel ist und bleibt aber definitiv Vietnam, bei meiner Familie  ♥

35. In welchen Läden gehst du am liebsten shoppen? 
Da es bei uns in Kiel so gut wie keine Läden gibt, kaufe ich 90% meiner Klamotten auf Kleiderkreisel. Ansonsten bestell ich gerne bei Bershka, Forever21 ,Zara, New Look und bei Ebay China Shops. 

36. Deine größten materiellen Wünsche? 
Ich träume seit Ewigkeiten von einer Chanel 2.55 Bag in schwarz / gold. Aber das wird auch auf ewig ein Traum bleiben! :-D Ansonsten hätte ich gerne eine Fossiluhr in rosegold, da meine von Bijou Brigitte langsam komplett silber verfärbt ist :( Und eine klassische Tiffanykette mit Herzanhänger in der Größe M. Die beiden Wünsche werde ich mir die Jahre noch selbst erfüllen :-)

37. Und sonst? 
Meine Traumhochzeit mit Lukas am Strand oder auf einer Lichtung im wald, mit Blumenbogen und weißen Holzbänken ♥ und natürlich auf ewig glücklich und gesund sein :-) 

38. Was findest du schön an dir? 
Mh, ich mag meine Beine, Schultern, Nägel und Lippen :-)


39. Erzähl eine witzige Geschichte, die dir mit Lukas passiert ist!
Wir waren Anfang des Jahres mal wieder bei IKEA und da gibt es so Stofftiere, darunter auch kleine Quietschemohrrüben diese hier. Da lag eine zwischen ganz vielen, die hatte einen Kratzer im Gesicht und konnte nicht quietschen. Ich war so am Boden zerstört und traurig, weil ich der festen Überzeugung war, dass sie garantiert niemand kaufen wird und sie für immer dort alleine bleibt, dass ich fast losgeheult habe :-D Sie tat mir so leid :-( :-D  Und ich wohl Lukas, weil er mir sie dann geschenkt hat :-D Soviel dazu. :-D