Dienstag, 27. Oktober 2015

New In | September & October



Ihr Lieben!
Bevor heute der monatliche New In Post kommt, wo ich euch meine neuen Lieblingsstücke zeige, die in den letzten Wochen bei mir einziehen durften, möchte ich mich ganz doll für all die lieben Kommentar unter meinem letzten Post bedanken! Es tat wirklich unglaublich gut zu sehen, dass es nicht nur mir so ging und ich finde es toll, dass ihr mir so viel Mut gemacht habt und mit mir eure Erfahrungen geteilt habt!  :-) Ihr seid wirklich die besten Leser die es gibt! ♥ 
Aber nun zum eigentlichen Post - genaueres wie immer unter jedem Bild :-) 


Drew bag dupe - Dresslink *direct link* (sponsored)

In diesem Post hatte ich ja erzählt, dass ich mir netterweise bei Dresslink zwei Sachen aussuchen durfte, unter anderem dieses hübsche Chloe Drew Bag Dupe! Sie ist wirklich gut verarbeitet, die Kette wirkt stabil und auch die genarbte Lederoptik gefällt mir total gut! Leider roch sie etwas nach Chemie, als sie bei mir ankam aber nach ein paar Stunden lüften verflog der Geruch :-) Ich habe sie bereits ein paar Mal ausgeführt und habe jedes Mal dafür Komplimente bekommen - sie ist ein wirklich toller Hingucker! :-) Gerade zu meinen sonst eher monochromen Outfits finde ich sie perfekt als kleinen Farbtupfer. Eigentlich sind 90% meiner Taschen schwarz, deswegen ist das Rot eine wirklich schöne Abwechslung, gerade jetzt bei dem grauen Wetter :-) Wenn ihr wie ich ebenfalls auf einer Suche nach einem Dupe seid, kann ich euch diese nur ans Herz legen! 
Das Streifenkleid werde ich euch auch noch zeigen, ich denke dann im nächsten Outfitpost :-)


Foaming shower gel & whipped bodycream - Rituals  8.50,- & 15.50,-


Ihr wisst vielleicht, wie ungern ich Geld für Beautyartikel ausgebe aber seitdem mir J & F letztes Jahr zum Geburtstag das Duschöl in der Duftrichtung Ricemilk & Cherryblossom geschenkt haben, schleiche ich um genau diese Sakura Reihe von Rituals rum. 24,- für zwei Beautyartikel ist für mich schon ziemlich, richtiger Luxus quasi :-D Aber ich liebe diesen Duft einfach so abgöttisch, dass ich mir ein Set aus eben diesem Duschöl und der passenden Bodycream gegönnt habe. Und ich bereue es kein Stück! Ich freu mich jeden Abend darauf mich damit einzucremen, der Duft ist so beruhigend, blumig aber nicht zu schwer. Außerdem zieht die Creme super schnell ein und pflegt meine zu sehr Trockenheit neigende Haut wirklich gut :-) Ich bin so begeistert von den beiden Sachen, dass ich mir vorgenommen habe ab jetzt ein wenig mehr Geld zu investieren und komplett auf Produkte von Rituals umzusteigen, zumindest was die Körperpflege angeht, sprich Duschsachen und Bodycreme. Ein guter Nebeneffekt ist, dass ich so auch nicht mehr tausend Duschgele von Balea und co kaufe, weil die ja so billig sind und man "sowas ja schnell mal mitnehmen kann". Ich versuche also jetzt auch neben Kleidung bei Beautysachen eher auf Produkte zu setzen, die ich wirklich toll finde und die mich überzeugen, statt einen Haufen Sachen zu haben, die ich alle nur in Ordnung finde :-) Als nächstes möchte ich übrigens einen dieser Duschschäume (gibt es das Wort überhaupt? :-D) ausprobieren, von denen jeder spricht, natürlich auch aus dieser Duftreihe! 




Was ich mir sonst an Kosmetik gekauft habe, ist dieses Shampoo aus der Retro Reihe von Herbal Essences. Hier hatte ich schon darüber geschwärmt, leider gibt es diese Shampoos nur ab und zu, als eine Art LE. Damals habe ich vier Flaschen von meiner Lieblingssorte Kamille gebunkert und bekam etwas Panik als sich letzte Woche die zweite Flasche zum Ende neigte :-D Also stöberte ich auf KK (bei Amazon werden die Shampoos zu wirklichen Horrorpreisen angeboten!) und fand ein super Schnäppchen - es hat mich nur 1,- gekostet! :-) Mein Favorit ist und bleibt Kamille aber dieses riecht auch wahnsinnig gut! Wer die alten herbal Essences Shampoo kennt, weiß wie lange der Duft in den Haaren bleibt und genau das liebe ich daran  ich hoffe so sehr, dass dm oder Rossmann bald wieder diese Retro Edition rausbringen, dann werde ich auf jeden Fall noch mehr kaufen und bunkern, haha :-D




Bobble hat - SIX  9-95,-

Schon ungelogen seit Jahren war ich auf der Suche nach der perfekten Bommelmütze. Sie sollte grau sein und keinen braunen Fellbommel (natürlich Fakefur) haben, nicht zu sehr Beanie sein, also nicht hinten so sehr runterhängen und am liebsten keine umgekrempelte Kante haben. So speziell wie meine Vorstellungen immer sind, gestaltet sich die Suche immer etwas schwierig :-D Vor ein paar Tagen traf ich mich mit ein paar Mädels aus der Uni zum Kaffee trinken und auf dem Heimweg musste ich noch auf den Bus warten und ging dann zu SIX, um schon mal nach den ersten Weihnachtsgeschenken zu stöbern (ja, ich weiß, es ist früh aber ich hasse es im Stress Geschenke zu kaufen). Ohne danach gesucht zu haben, fiel mir auf einmal dieses schöne Stück in die Hände - schwarzer Fellbommel, graues Zopfstrickmuster, nicht zu lang und ohne Kante - einfach perfekt! Ich probierte sie schnell an und nahm dann auch sie direkt mit! Über den Kauf freue ich mich wirklich sehr, zu mal es ein vernünftiger, Jahreszeit gemäßer Kauf war :-D Nun hält sie meine Ohren schön warm und sieht dabei auch noch schick aus :-) 



Monogramm necklace - *direct link*  39.90,- 

Im selben Post mit der Tasche hatte ich euch auch die Monogrammkette gezeigt, die ich mir bestellt habe. Insgesamt hat es fast einen Monat gedauert, bis sie bei mir ankam. Ich finde die Größe wirklich perfekt, auch wenn ich erst befürchtet hatte, dass sie vielleicht ein Tick zu groß sein könnte. Leider ist sie nicht zu hundert Prozent sauber verarbeitet, die "Löcher" in den Buchstaben sind nicht überall ganz sauber ausgestanzt aber das stört mich nicht allzu sehr. Diese Monogrammketten eignen sich wirklich gut als Geschenk wie ich finde, vielleicht für die beste Freundin oder zum Abitur - ich zumindest hätte mich total über sowas Personalisiertes gefreut! :-) Und meine Mama hat die auch schon ganz begeistert beäugt, als sie ankam :-D 


Homelggings - Primark via KK   4,-

Wenn ihr meinen Blog schon länger lest, wisst ihr sicher, dass ich total verrückt nach Schlaf-/Homesachen bin :-D Deswegen durfte diese süße, gestreifte Leggings bei mir einziehen, die ich für gerade mal 4,- auf Kleidekreisel gekauft habe :-) Ich habe sonst nur richtig dicke Kuschelhosen aus Plüsch/Fleece, die hier hat mir zum Beispiel Mimi vor zwei Jahren geschenkt, diese ist dünner und auch schmaler geschnitten, hat aber an den Hosenbeinen unten auch einen Gummizug, was mir total wichtig ist bei Schlafhosen!


Pointed Booties - H&M *direct link*  39.99,-

Vor ein paar Wochen habe ich eine kleine, komplett aus schwarzen Sachen bestehende Herbstbestellung aufgegeben, wo ich unter anderen diese schönen Stiefeletten behalten habe :-) Sie sind etwas spitz zulaufend und haben einen silbernen Reißverschluss vorne, was ich total toll finde! Sie passen zu allem, weil sie schwarz sind und einen klassischen Schnitt haben aber sind trotzdem irgendwie besonders. Ein, zweimal habe ich sie auch schon angehabt und muss sagen, dass sie überraschenderweise sehr bequem sind! 


Collared bow top - Amisu via KK  7,-

Diese beiden Monate habe ich eher wenig Kleidungsstücke gekauft, da mir irgendwie nichts so richtig gefallen hat. Aber dieses süße Top mit Spitzenkragen und Schleife durfte mit :-) Ich fand den lockeren Schnitt und die Details einfach so schön, besonders jetzt im Herbst und Winter stell ich es mir toll vor zu einem kuscheligen Cardigan! Falls ihr auch auf Kleiderkreisel seid und euch dafür interessiert, ich verlinke es euch hierhier und hier in verschiedenen Größen! :-)  


Die Woche ist bisher übrigens wahnsinnig aufregend! Es ist wirklich total komisch in einem Hörsaal zu sitzen und sich als Student zu fühlen, haha :-D Daran muss ich mich erst einmal gewöhnen, genau wie daran, dass zum Beispiel in EVWL knapp 1200 (!) Leute sitzen und in BWL war es fast genauso voll. Aber die Vorlesungen mit den Mädels und auch die Pausen sind an sich wirklich schön, auch wenn die Professoren teilweise echt durch die Folien sprinten und ich kaum hinterher komme alles mit zu schreiben :-D 
Heute morgen musste man sich um Punkt 8.00 Uhr um die gewünschten Matheübungstermine prügeln, ich habe mir extra die Atomuhr im Internet angemacht und wäre fast ein einem Herzkollaps gestorben, ohne Spaß! Gott sei Dank habe ich meine gewünschten Termine bekommen und war sogar 2.! :-D Ich dachte, das war genug Aufregung für heute aber nein, gleich um 19.00 Uhr geht es weiter damit und zwar mit den BWL Übungen! Also knapp 800 Leute, die gleichzeitig auf eine Seite zugreifen, der Server wird sowas von überlastet sein und ich will unbedingt in eine bestimmte Übungsgruppe, weil Lukas und ich die zusammen haben möchten, ach Gott. Mein Herz rast jetzt schon, wenn ich daran denke :-D Wenn das so weitergeht, habe ich am Ende des Studiums wirklich Herzprobleme.. :-D Bitte drückt mir die Daumen, dass es klappt, ich würde ausflippen vor Freude, wenn Lukas und ich tatsächlich neben der BWL Vorlesung auch die Übung zusammen hätten! Vor Aufregung hatte ich sogar beinahe vergessen, dass ich heute bloggen wollte :-D ich werde jetzt erstmal versuchen noch etwas runter zu kommen und melde mich dann hoffentlich nächste Woche mit einem Outfit. Da ich Donnerstag und Freitag keine Vorlesungen habe und die Übungen erst nächste Woche beginnen, wünsch ich euch schon mal ein schönes Wochenende Hoffentlich gefällt euch der New In Post! :-)

Montag, 19. Oktober 2015

Dear Diary...


Ihr Lieben ,
Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich solche Posts auf meinem Blog einführen soll. Eine Art Posts, wo ich euch einfach erzähle, was mich gerade beschäftigt. Normalerweise mache ich das oft als eine Art Einleitung bei meinen üblichen Posts oder erwähne kurz am Ende was ich die nächsten Tage noch so vorhabe aber näher gehe ich eher selten darauf ein. Mein Blog ist zwar wie ich finde im Gegensatz zu vielen anderen doch sehr persönlich durch meine Photo Diaries, wo ich euch ein tieferen Einblick in mein Privatleben gebe neben den sonstigen Outfitposts und Hauls oder für euch wie vorletztes Jahr ein Vlogmas Video gedreht habe. Aber auch generell erzähle ich euch glaube ich mehr Persönliches als der 'normale Durschnittsblogger', zumindest habe ich das Gefühl :-) Und ich muss sagen, dass auch wenn mich das deutlich angreifbarer macht und ich das leider auch schon das ein oder andere mal erleben durfte, habe ich es bisher nie bereut. Denn schon von Anfang an wollte ich, dass dieser Blog ein wenig Tagebuchcharakter trägt, sodass ich mir auch viele Jahre später noch gerade die schönen Sachen wie meinen Abiball, die Zeugnisentlassung, Reisen mit Lukas und Shoppingtrips mit meinen Freunden in Erinnerung rufen kann. Vor allem, weil ich seit ein, zwei Jahren kein Tagebuch mehr schreibe (ich sollte mir mal wieder dringend dafür Zeit nehmen!). Wenn euch also auch Persönliches von mir interessiert, macht euch auf einen laaaangen Text gefasst :-D Wenn nicht, sehen wir uns im nächsten Post wieder, da zeige ich euch nämlich die neuen Sachen, die im September/Oktober bei mir einziehen durften! :-)



Der Anlass, der mich heute dazu gebracht hat, endlich mit diesen Posts anzufangen ist der Studienbeginn. Ein neuer, wahnsinnig großer und wichtiger Abschnitt in meinem Leben . Ich bin leider wahnsinnig schüchtern, mir fällt es sehr schwer neue Leute kennen zu lernen und auf sie zu zugehen. So viele haben mir immer wieder eingetrichtert wie wichtig vor allem die Erstis-Woche ist, wo man seine Kommilitonen und Kommilitoninnen kennen lernt. Dass sich total schnell kleine Grüppchen bilden und wer da nicht direkt Freunde findet, ist quasi das gesamte Studium alleine. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen welche Panik ich hatte! Und ich muss sagen, ohne euch irgendwie Angst machen zu wollen, dass der erste Tag auch wirklich, wirklich schrecklich für mich war. Ich hab mich total verloren gefühlt, gerade weil meine Fachschaft alleine in meinem Jahrgang (sagt man das an der Uni noch so ? :-D) mehr als 400 (?) Leute sind, es ist also alles sehr anonym. Wir wurden direkt nach der Begrüßung in kleinere Gruppen mit je 30 Leuten eingeteilt, wo es erst ein paar Kennenlernspiele gab und dann eine Campusführung. Da bildeten sich auch schon die ersten kleinen Grüppchen, gerade bei den Jungs. Wobei ich sagen muss, dass es bei den Jungs viel einfacher und irgendwie entspannter ablief, zumindest hatte ich das Gefühl. Ich musste mich wirklich zusammenreißen und mich dazu überwinden auf ein paar Leute zu zugehen und kam dann auch ins Gespräch mit zwei Mädchen aber als der erste Tag vorbei war, habe ich mich dennoch total einsam gefühlt. Es ist wirklich schwer nachzuvollziehen, wenn man nicht selbst in so einer Situation ist oder war aber ich war irgendwie total deprimiert und musste mich wirklich dazu zwingen am nächsten Tag wieder hinzugehen, auch wenn Lukas mich ganz lieb getröstet hat und meinte, dass ich mir nicht so einen Druck machen soll. Das habe ich dann auch gemacht. Ich dachte mir, ich gehe am besten ohne Erwartungen hin und lasse einfach alles auf mich zu kommen. Wenn ich jetzt keine netten Leute kennen lerne, dann habe ich dafür noch genug Zeit in den Übungen, wo man sich ja regelmäßig sieht und es nicht mehr so anonym ist. Und ich muss ehrlich sagen, dass das die beste Entscheidung war, die ich treffen konnte! Ich war viel lockerer, der ganze Druck fiel von mir ab und ich habe einfach versucht mich zu entspannen - tief durchatmen und sich bewusst werden, dass es jedem so geht, dass jeder aufgeregt ist und es für alle neu ist, hat wirklich geholfen! Am zweiten Tag waren wir nämlich in den kleinen Gruppen frühstücken und ich kam sofort mit einem wirklich süßen Mädchen ins Gespräch, die mir gegenüber saß. Sie hatte mit ihrer Schwester eine Rundreise durch Thailand gemacht und wir fanden sofort viel Gesprächsstoff,  - die verrückten Toiletten in Asien, das Essen, die Kultur... :-) Es mischten sich auch immer mehr mit ins Gespräch, wir diskutierten und lachten viel und irgendwie kam dann alles von selbst! Wir verbrachten den Rest des Tages zusammen, gingen danach noch was in der Mensa essen und verabredeten uns für den nächsten Tag, um was zusammen nach der Infoveranstaltung zu essen. Ich glaube noch mehr konnte sich der zweite vom ersten Tag gar nicht unterscheiden, ich war total glücklich und freute mich auf den nächsten Tag, was ich ein paar Stunden vorher nie gedacht hätte! Die Mädels sind wirklich mehr als süß, auch diese Woche treffen wir uns, genauer gesagt am Mittwoch zum Kaffee trinken, obwohl die Uni dann erst wieder am 26. richtig losgeht :-) 
Ihr wisst gar nicht wie erleichtert ich bin! Ich kann euch nur ans Herz legen, euch auf keinen Fall selbst so unter Druck zu setzen wie ich es anfangs gemacht habe. Seid locker, freundlich und versucht auf die ein oder andere Person zu zugehen, auch wenn es euch unglaublich schwer fällt! Wenn ich das geschafft habe, dann könnt ihr das auch!  Mich hat anfangs nämlich auch jemand angesprochen, als ich ganz alleine stand, bevor die Begrüßung anfing, worüber ich total dankbar war und mich mega gefreut habe! (Leider wurden wir in andere Gruppen eingeteilt und ich habe sie nicht mehr so oft gesehen) Ihr müsst euch einfach in Erinnerung rufen, dass ausnahmslos jeder aufgeregt und ein wenig verloren ist, das haben mir die Mädels auch alle bestätigt, nachdem ich erwähnt habe, wie schlimm es für mich war und wie nervös ich war. Ich weiß wie schwer alles am Anfang ist. Man trägt so viel Verantwortung nun selbst, die Uni kommt einem riesig und total verwirrend vor, man sieht tausend neue Gesichter und viele von euch müssen sich auch noch in einer komplett neuen Stadt zurecht finden. Das ist nie leicht, vor allem am Anfang nicht und es ist wahnsinnig viel auf einmal, was da auf einen zu kommt. Was ich euch nur raten kann, ist : Versucht euch um alles möglichst rechtzeitig zu kümmern :-D Guckt euch schon mal um, wie man zum Beispiel den Stundenplan erstellt oder wie ihr zu Uni hinkommt, das klingt erstmal banal aber nimmt einiges vom Stress, denn aufregend genug wird es ja noch :-) 
Übrigens bin ich zu den ganzen Abendveranstaltungen wie Kneipentouren, Vorglühen und Weggehen und so weiter nicht hingegangen, da ich ja nicht trinke. Also fühlt euch bloß nicht dazu gezwungen diese Sachen mitzumachen, wenn euch das keinen Spaß macht! (Die Mädels waren total süß und wollten, dass ich trotzdem zum Vorglühen komme und eben kein Alkohol trinke :-D) Aber versucht auf jeden Fall zur Erstis-Woche zu kommen, auch wenn ihr noch nicht in eurer Unistadt wohnt! Es ist nicht so, dass ihr total ausgegrenzt werdet, wenn ihr nicht kommen könnt aber es hilft wirklich sehr schon mal erste Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen und sich ein Bild von allem zu machen, vor allem, wenn man so ein Angsthase ist wie ich :-D Jedenfalls bin ich richtig erleichtert und freue mich schon richtig auf nächste Woche, wo die Vorlesungen richtig losgehen! Jetzt muss ich nur noch die Übungen bekommen, die ich will, damit ich mir Freitag komplett freilegen kann :-D Drückt mir bitte die Daumen dafür! 
Ich hoffe euch gefällt diese Art Post, vielleicht werde ich es regelmäßig machen oder einfach, wenn mir danach ist :-) Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Glück und auch ganz viel Spaß, wenn ihr eure Erstis-Woche noch vor euch habt, denkt daran : wenn ich es geschafft habe, schafft es jeder andere auch, so schüchtern wie ich bin! :-) Und falls ihr mögt, könnt ihr mir ja in den Kommentaren mal eure Erfahrungen dalassen, wenn ihr wie ich die Einführungswoche schon hattet! 

Fühlt euch umarmt! 



Donnerstag, 8. Oktober 2015

Fall Favourites



Ihr Lieben! 
Heute soll es um die Kleidungsstücke, Accessoires und Beautyprodukte gehen, auf die ich mich im Herbst schon total freue! Dieses mal sind es alles Sachen, die ich bereits besitze, da ich momentan fast vollkommen zufrieden mit dem Inhalt meines Kleiderschrankes bin! :-) Nach ein paar Wochen Sommerkleidung, Hitze und kaum Schmuck tragen, freue ich mich nun umso mehr auf kuschelige Schals, noch mehr schwarz-weiße Sachen, meine Gummistiefel, großen, funkelnden Schmuck und allen voran - meinen wunderschönen, weißen Mantel!  Aber mehr zu allem wie immer weiter unten! 


White coat by Loavies (similar here and here) -sold out- : Von diesem Mantel habe ich euch schon mehrmals vorgeschwärmt und seitdem ich ihn mir im Juli gekauft habe, freue ich mich noch immer jeden Tag darauf ihn zu tragen! Ich finde einfach, dass er jeden noch so simple Outfit direkt elegant erscheinen lässt und vor allem zu meinen schwarz-weiß gestreiften Oberteilen oder Kleidern kombiniere ich ihn total gerne! Dazu ein wenig silberner Schmuck und meine geliebten Gummistiefel, die ich vor ein paar Monaten glücklicherweise auf Kleiderkreisel ertauscht habe und voila - ein perfektes Herbstoutfit für mich! :-) 
Ich liebe den Mantel so sehr, dass ich mir wünschte, ich hätte ihn noch in tausend anderen Farben! In khaki, schwarz oder rot...hach, er wäre in jeder Farbe toll! :-D Vor allem der einfache, gerade Schnitt hat es mir sehr angetan, hach, ich war einfach selten so verliebt in etwas!  Ich hoffe, dass ich für den Winter einen schönen, schwarzen Mantel mit genau diesem Schnitt finde, denn leider ist er zu dünn, um ihn noch lange tragen zu können :-( Mit etwas dickeren, langärmeligen Sachen geht es momentan noch gut aber ich bin jetzt schon ganz traurig bei dem Gedanken, dass ich ihn so Mitte November spätestens wegpacken muss :-D :-( Also wenn ich mich entscheiden müsste und nur noch eine Sache aus meinem Kleiderschrank behalten dürfte, wäre er auf jeden Fall ohne Zögern meine erste Wahl!


Lace lingerie top by H&M (similar here and here) / old : Das Top habe ich euch im Packpost vor Paris ja bereits gezeigt. Leider habe ich bis jetzt noch nicht den richtigen BH dafür gefunden, da es extrem tief ausgeschnitten ist und ich es sowieso hasse BHs zu kaufen :-D Aber das Top an sich ist einfach traumhaft! Im OS von H&M habe ich das hier entdeckt, ein sehr ähnliches Top, nur ohne Spitze im Rücken und mit einem etwas weniger tiefen Ausschnitt :-) Ich weiß, für viele ist das Top wahrscheinlich nichts, da es wirklich sehr nach Nachtwäsche aussieht aber ich finde das gerade toll! 


Chunky chrystal necklace by Zara *direct link* / old : Auch von dieser Kette habe ich auf meinem Bog sicher schon tausend mal geschwärmt :-)  Sie ist aber auch wirklich einfach perfekt! Ich besitze sicher an die zehn Statementketten aber keine habe ich auch nur ansatzweise so oft getragen wie diese von Zara! Ach, was sage ich, alle meine anderen Statementketten zusammen habe ich nicht mal so oft getragen! :-D Durch die schönen, funkelnden Kristallelemente wertet sie einfach jedes schlichte Oberteil auf und durch die schlichte Farbe passt sie trotzdem wirklich zu allem. Ich überlege sogar mir die Chibay Variante in schwarz zuzulegen, die habe ich auch schon an einigen gesehen und fand sie vor allem in Kombination mit schwarzen Oberteilen und roten Lippen total schön! 


Trapez bag by Loavies *direct link* and small shoulder bag by H&M / old : Ich habe diese Tasche damals unter anderem zusammen mit dem weißen Mantel bestellt - eigentlich wollte ich sie mir nur angucken, da ich bereits dieselbe in nude auf Kleiderkreisel gekauft hatte und nicht wieder so viel Geld ausgeben wollte. Aber als ich sie ausgepackt habe, musste ich sie einfach behalten! Und es war definitiv wieder so ein Kauf, den ich dann nie bereut habe! Auch die trage ich seitdem jeden Tag, nur ganz selten, wenn ich keine Lust auf so eine große Tasche habe, kommt eine andere zum Einsatz. Ich schmachte wirklich schon seit Jahren die Luggage Bag von Celine an und wenn ich mir mal eine Designertasche zulege, dann auf jeden Fall die! Ich bin schon total verliebt in das Dupe, was wirklich hochwertig gemacht ist und zudem sehr robust ist - sie ist einfach die ideale Alltagstasche! Falls ihr auch schon ewig auf der Suche nach einem guten Dupe zur Celine Luggage seid, kann ich euch die von Loavies nur ans Herz legen! 
Als kleine Abwechslung trage ich auch super gerne diese kleine Umhängetasche von H&M, die ich für gerade mal 3,- auf KK gekauft habe! Hier konntet ihr sie ja bereits sehen, in Paris war sie wirklich nützlich, da ich nicht jeden Tag die Trapeztasche mitschleppen wollte und das Wichtigste wie eine kleine Wasserflasche, Portmonnaie und Fächer passt ohne Probleme rein! 


Checked blouse by H&M (similar here and here) / old : Dieses Hemd war wieder einer der Dinge, an die ich zwar gefühlt hundert mal vorbei gelaufen bin, die ich aber nie wirklich beachtet oder geschweige denn mitgenommen habe. Tja, bis sie dann überall ausverkauft sind! Gott sei Dank habe ich sie dann nach monatelanger Suche noch auf KK finden können :-) Ich hatte dieselbe nur in dunkelgrün vor zwei Jahren (H&M bringt dieses Hemd seitdem zwei oder drei Jahren in verschiedenen Farbvarianten raus) und selbst in 34 war sie noch viel zu groß aber die hier passt überraschenderweise perfekt! Ein paar Mal hatte ich es in den letzten Wochen auch schon an - am liebsten zu meinen Gummistiefeln, skinny Jeans und meinem weißen Mantel :-)


Welling boots : Okay, zugegeben meine Gummistiefel sind nicht von Hunter, leider! :-D Ich wäre sogar bereit das Geld für ein Paar matte (oder doch die in glossy?), schwarze Hunter auszugeben aber vom Schaft her sind sie leider viel zu lang für meine Beine und die kurze Version gefällt mir nicht. Ich finde das echt blöd :-D aber das ist eben einer der Nachteile, wenn man so klein ist :-D Dafür habe ich ein wunderwunderschönes Paar auf Kleiderkreisel ertauscht und freue mich deswegen wirklich auf jeden Regentag, um sie zu tragen! Ok, eigentlich muss es nicht mal regnen - ich ziehe sie auch so an! :-D Ich musste mir zwar schon etliche Sprüche a la 'Oh, seit wann reitest du?' oder 'Äh, du trägst Gummistiefel?' anhören aber was soll's! Ich liebe sie heiß und innig!  Meine Steifel sind unten glänzend und der Schaft ist matt und sie sind einfach so perfekt! Als sie ankamen, war ich erst total traurig, weil mir auch bei dem Paar der Schaft zu lang war aber ich habe Lukas kurzerhand beauftragt sie einfach abzuschneiden - ja, ich weiß, das war riskant und hätte auch in die Hose gehen können :-D - aber so sind sie wie für mich gemacht! :-) Ich werde sie euch in dem September & October New In auf jeden Fall bald zeigen! Jetzt können die Regentage auf jeden Fall kommen! Mit meinen Stiefeln und dem allerschönsten Schirm bin ich schließlich gewappnet, hihi.


Miss Dior and Essie "Fiji" : Zwar benutze ich das VS Bodypsray "Aqua Kiss" im Frühling und Sommer täglich aber im Herbst greife ich dann wieder öfter zu meinem absoluten Lieblingsparfum - Miss Dior! Ich habe es sicher schon drei (oder vier?) Jahre und liebe es nach wie vor! 
Auch wenn ich im Herbst und Winter hauptsächlich pflaumefarbenen und dunkelroten Nagellacke bevorzuge, werde ich diesen Herbst "Fiji" von Essie sicher genauso lieben wie in den letzten Monaten! 


Silver watch *direct link* and Ear studs by Tiffany&Co. : Okay, die beiden Schmuckstücke trage ich jetzt schon fast jeden Tag - sie gehören einfach zu meinen alltäglichen Essentials :-) Aber schon komisch, wie mein Geschmack sich teilweise um 180° drehen kann! Vor einem Jahr habe ich silbernen Schmuck quasi gehasst, ok, gehasst ist übertrieben aber ich besaß außer meinem Ring und dem Armband von Lukas nichts silberfarbenes. Ich glaube selbst die Hardware an Jacken, Taschen, etc war immer gold. Inzwischen mag ich silber aber viel, viel lieber! Es ist dezenter und irgendwie eleganter finde ich.


Key chain by H&M *direct link* : Das ist zwar nur eine Kleinigkeit aber es war so niedlich, dass es einfach mit auf die Collage musste und irgendwie ist es ja auch..herbstlich :-D Diesen süßen Fellpuschel bestellte ich mir, da ich bei H&M eine Fehllieferung erhalten habe und als Entschädigung einen 5,- Gutschein bekommen habe :-) Jetzt schmückt er neben einem Eiffelturm und einem Disneyschloss meinen Schlüsselbund! 


Heute werde ich nicht mehr viel machen, außer die erste Folge von American Horror Story Hotel gucken :-) Morgen werden Lukas und ich nachmittags noch in die Stadt fahren, um ein paar Geburtstagsgeschenke zu besorgen und abends dann noch einen Kuchen backen, weil meine Mama Samstag ihren Geburtstag feiert :-) Ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende und melde mich dann nächste Woche wieder!

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Preparing for university




Ihr Lieben!
Bevor es um den eigentlich Post geht, wollte ich euch auf den Header aufmerksam machen, an dem ich ungelogen ewig lange saß! :-D Also ich habe wirklich Respekt für diejenigen, die einen total aufwendigen, tollen Header haben, ich meine, meiner ist eher schlicht und trotzdem hat es lächerlich lange gedauert bis ich zufrieden war :-D Ich hoffe ihr mögt diese kleine Veränderung, den alten hatte ich ja wirklich schon ewig und er ging mir einfach nur noch auf die Nerven. Ich mag das Simple aber dennoch Verspielte jedenfalls wirklich gern :-) Auf jeden Fall kommt heute endlich der versprochene schul/unibezogene Post! :-) Einige von euch wissen ja vielleicht, dass ich einen Studienplatz hier an der Uni Kiel bekommen habe und nun wahnsinnig aufgeregt bin! Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber ich habe es früher immer geliebt vor Schulbeginn jeden September neue Schulsachen zu kaufen und mich mit Textmarkern, tausenden, bunten Post-its und neuen Heften und Blöcken einzudecken! :-D Jetzt für die Uni ist es natürlich etwas schwieriger, da ich nicht genau weiß, was ich genau für jedes Fach brauche aber die wichtigsten Sachen, sozusagen die Basics, habe ich schon mal besorgt! :-) 






Wie ebenfalls viele von euch wahrscheinlich wissen, bin ich super organisiert (eines der wenigen Dinge, die ich wirklich gut kann, wenn man es denn als "Talent" ansieht :-D) und das verdanke ich nicht zuletzt der Eigenschaft, dass ich einfach alles aufschreiben muss. To-Do Listen, Termine, Wunschlisten, Packlisten...alles muss aufgeschrieben werden, sonst macht es mich wahnsinnig! :-D Die letzten Jahre habe ich immer diese einfachen Buchkalender benutzt, die es jedes Jahr gefühlt überall zu kaufen gibt  - ihr wisst schon, die mit schlichtem Einband, in schwarz, blau oder grün, für knapp 5,-. Die erfüllten zwar auch zweifellos ihren Zweck aber das war's dann auch schon. Irgendwann vor ein paar Wochen beschloss ich etwas mehr Geld zu investieren und mir fiel die Seite meinpersönlicherkalender ein, von denen viele gesponsert wurden (ich habe mir meinen allerdings selber gekauft :-)) und deren Kalender ich oft auf anderen Blogs und auch auf Instagram bewundert habe. 
Das Tolle an ihnen ist, dass man sie komplett nach eigenen Wünschen gestalten kann, vom Cover bis zum eigentlichen Inhalt, was mir bei den bereits fertig zu kaufenden immer gefehlt hat. Was für mich zum Beispiel total wichtig ist, ist eine Spalte für To-Dos, Prüfungstermine für spätere Uniklausuren und hinten im Kalender einige freie Seiten für Adressen und wichtige Telefonnummern (unter anderem von Hermes und DHL, bei denen ich gefühlt mindestens einmal die Woche anrufe :-D). Das Innenleben war bei mir ganz schnell zusammengestellt, wofür ich länger brauchte, war das Motiv für das Cover vorne. Ich stöberte dann ein wenig und stieß hier auf total süße Wallpaper und entschied mich dann für das mit den Lippenstiften :-) Was außerdem super praktisch ist, ist das eingebaute, herausnehmbare Lineal, was ich mir dann in meinem Stiftemäppchen sparen kann :-) 
Für den Kalender habe ich knapp 30,- bezahlt, was ich in Ordnung finde. Man kann den Startmonat wählen und den Kalender somit sofort benutzen, er wirkt sehr stabil und gut verarbeitet und er hat zudem genau die richtige Größe, um ihn täglich dabei zu haben - für mich hat sich der Kauf wirklich gelohnt, da ich ihn wirklich jeden Tag benutze :-) 

Was ihr außerdem auf den Bildern seht, ist der silberne Kugelschreiber, den ich sozusagen zum Studienbeginn von meinem Papa geschenkt bekommen habe! Nächste Woche wird er noch mit meinem Namen graviert und es hört sich vielleicht verrückt an aber es ich habe mich so sehr darüber gefreut! Vor allem, weil ich generell ja viel schreibe. Mit Tagebuch schreiben habe ich wieder angefangen, monatliche Abrechnungen, viel im Kalender...da merkt man einfach einen riesen Unterschied zu irgendwelchen Kugelschreibern, die man als Werbegeschenk bekommt oder bei Rossmann im 3er-Päckchen für 1,- kauft. Meine Hand ist dadurch total entlastet und ich kann Seiten voll schreiben, ohne, dass ich danach das Gefühl habe, nie wieder schreiben zu können :-D Wer so viel schreibt wie ich, dem kann ich eine Investition in einen etwas hochwertigeren Kugelschreiber nur empfehlen! :-)





Meine liebste Mimi hat mich vor einiger Zeit schon vorgewarnt, dass ich mir am besten jetzt schon mal fürs Studium einen guten Rucksack zulegen sollte, da zwar viele in den ersten Semestern mit Handtasche zur Uni kommen (und dazu werde ich definitiv auch gehören :-D) aber es wirklich nach gewisser Zeit auf den Rücken geht. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Leon von Estarer mich wegen einer Kooperation anschrieb und der Shop passenderweise neben Umhängtaschen auch Rucksäcke anbietet. Ich habe mir dann dieses Modell ausgesucht, den es in dunkelgrün, navy und beige gibt und entschied mich für dunkelgrün. Und ich muss sagen - ich bin wirklich begeistert! Es ist zwar total ungewohnt einen Rucksack zu besitzen und es passt zugegeben auch nicht wirklich zu mir oder meinem Stil, ich glaube zuletzt habe ich einen vor fünf Jahren getragen aber ich weiß jetzt schon, dass er mich gerade an langen Tagen super entlasten wird! Die Träger sind superweich und gepolstert, er bietet viel Stauraum und das Beste - er hat ein gepolstertes Laptopfach! Lukas meinte sogar schon, dass er sich den für die erste Zeit ausleihen wird, haha :-D Falls ihr noch auf der Suche nach einem hübschen und gleichzeitig praktischen Rucksack für die Uni oder Schule seid, kann ich euch diesen hier nur ans Herz legen! Danke nochmal an dieser Stelle an Leon für die tolle Zusammenarbeit! :-)






Kommen wir nun zu meinem Lieblingsteil - den Post-its! :-D Wenn es nach mir ginge, würde ich eine ganze Schublade voll von kleinen, süßen Klebezetteln besitzen :-D Aber ich habe mir bei Tiger erst einmal diese drei zuckersüße Sets gekauft Tiger hat wirklich die besten Stationarysachen überhaupt! Da gibt es schöne Hefte, Blöcke in Marmoroptik, kleine Lederkalender, Klebezettel und alle möglichen Stifte und anderen Kram, den man nicht wirklich braucht aber haben möchte :-D Aber mal ehrlich, diese kleinen Zettel helfen mir wirklich, gerade als ich letztes Jahr fürs Abi gelernt habe, waren meine Notizen und Lernbücher voll damit :-D 




Zuletzt habe ich mir vor ein paar Wochen bei Depot dieses süße, kleine Büroset gekauft, da sowohl mein Locher, als auch mein Tacker kaputt gegangen sind und ich es zugegeben einfach zum Knutschen fand! :-D Außerdem mussten auch Büroklammern sein, wo ich besonders beim Lernen einen unfassbar großen Verschleiß habe :-D und auch der Taschenrechner in Marmoroptik musste mit (ebenfalls von Tiger), da ich neben meinen monatlichen Ausgaben, leider in meinem Fach noch sehr viel mehr mit Zahlen zu tun haben werde :-D Natürlich besitze ich noch einen vernünftigen von Casio aber den muss ich erstmal wiederfinden, bis dahin darf der mit, hihi.


Ich hoffe euch hat der kleine Uni-Post gefallen, ich denke, wenn ich dann etwas länger studiert habe und die ersten Prüfungen hinter mir habe, werde ich sicher nochmal einen detaillierteren Post zum Thema Organisation und so weiter verfassen, wenn ihr daran Interesse habt :-) Nächste Woche gibt es dann einen Post mit meinen liebsten Herbstaccessoires und Kleidungsstücken! Fühlt euch gedrückt und ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende!