Freitag, 21. Oktober 2016

Fall Favourites 2016



Ihr Lieben 
Nach einiger Zeit melde ich mich nun zurück - die letzten Wochen habe ich täglich für meine Mathe Klausur gelernt, die ich am 10. Oktober nun endlich mehr oder weniger erfolgreich (ich hoffe auf ersteres) hinter mich gebracht habe. Dieser Post schlummerte schon länger halb fertig in meinen Entwürfen und jetzt hatte ich endlich genug Zeit ihn fertig zustellen.
Wie bei vielen ist der Herbst auch meine liebste Jahreszeit - gerade kleidungstechnisch gesehen. Im Sommer soll alles möglichst luftig sein und bloß kein Schmuck, der an der Haut kleben könnte oder aufwendige Make-Up Look, was dann eh im Laufe des Tages verläuft. Aber im Herbst kann man sich, wie ich finde, einfach am besten kleiden! Gummistiefel, große, kuschelige Schals, Bommelmützen, Flanellhemden in allen Farben, Lederjacken und dazu dunkle Lippen und Nägel - daran kann ich mich in dieser Jahreszeit gar nicht satt sehen. Von all den Kürbisgerichten, Suppen und Pilzen ganz zu schweigen :-) Deswegen möchte ich heute ein paar meiner herbstlichen Favoriten mit euch teilen, wie ich es hier vor zwei Jahren schon mal getan habe - es ist eines meiner liebsten Favoritenposts, weil es fast nichts schöneres gibt als sich zu dieser Jahreszeit mit allen möglichen Teesorten, Kuschelsocken und Kerzen einzudecken. Ich hoffe der Post gefällt euch! 




Zugegeben das Bild ist eher weihnachtlich aber ich habe einfach ein absoluten Faible für Barbiefilme und wollte schon ewig einen Nussknacker, da er mich an einer meiner liebsten Barbiefilme - Barbie in : Der Nussknacker - erinnert. Bei Hugendubel habe ich dann den zuckersüßen Anhänger und die dazu passende Tasse mitgenommen.





Fangen wir an mit Kleidung - wie oben schon erwähnt liebe ich Flanellhemden! Am liebsten in Grüntönen, dazu noch eine Lederjacke, einen dicken Schal und Gummistiefel oder Chucks - das ist wirklich mein Standardoutfit im Herbst. Vor ein paar Jahren hatte ich das Vorgängermodell dieses Karohemdes bereits (siehe hier), damals war es aber selbst in Größe 34 einfach viel zu oversized, ein Jahr später brachten sie fast dasselbe nochmal raus, nur dieses mal etwas größengerechter. Auf Kleiderkreisel habe ich es vor einer Weile dann günstig kaufen können und bin wieder absolut verliebt! Die Farbe war nämlich schon damals der Grund für den Kauf. 
Wo wir schon beim zweiten Favoriten wären, nämlich die Farbe waldgrün!  Wenn ihr meinen Blog schon länger lest, ist euch sicher schon aufgefallen, wie monochrom meine Outfits sind. Außer grau, etwas navy, weiß und viel schwarz findet man nur ein, zwei Teile in meinem Schrank, die farbig sind. Aber seit ein paar Monaten bin ich wirklich (schock)verliebt in dunkelgrün und würde am liebsten alles nur noch in dieser Farbe kaufen :-D In der letzten zeit durften eine grüne Tasche, ein Paar grüne Ballerinas (die ich natürlich leider direkt wegpacken konnte), denselben Schal wie oben auf dem Bild nur eben in grün und eben das Flanellhemd und  Basictop, was ihr auf dem zweiten Bild seht, bei mir einziehen. So bringe ich etwas Farbe in meinen Stil, die sich aber wirklich gut zum Rest meiner Kleidung kombinieren lässt. 





Etwas, was außerdem neu ist - diese niedliche, kleine Tasche in einem wunderschönen Burgunderton, die ich aus Vietnam mitgebracht bekommen habe. Sie hat genau die richtige Größe für den Alltag und die Farbe sieht einfach toll aus zu meinen sonst sehr farblosen Outfits. Auf Snapchat habe ich sie euch schon gezeigt und werde das sicher bald auch noch hier und/oder auf Instagram tun :-)







Was ich außerdem super gerne mag, sind Bommelmützen (natürlich mit Fake fur)! Letztes Jahr habe ich die Graue bei SIX gefunden und momentan bin ich noch auf der Suche nach einer komplett schwarzen Mütze :-) 






Ich lese ja eigentlich das ganze Jahr über gerne aber jetzt, wo es draußen oft regnet und ungemütlich ist, ist es noch viel schöner sich mit einem Buch ins Bett zu kuscheln und dabei ein paar Kerzen anzumachen und einen heißen Tee zu trinken. Da ich in letzter Zeit nicht so viel an Kleidung finde, gebe ich mein ganzes Geld für Bücher aus :-D Kennt einer von euch die Percy Jackson Reihe? Ich finde die Bücher werden viel zu sehr unterschätzt - ich liebe ja die griechische Mythologie und finde die Reihe gerade deswegen auch so interessant :-) Als ich dann gesehen habe, dass es von dem Autor noch mehr Bücher, unter anderem auch wieder mit Percy, gibt, habe ich nicht lange überlegt und die ersten drei Bücher dieser anderen Reihe gekauft. Lukas hat mir den ersten Band davon abends vorgelesen, dadurch sind wir zwar etwas langsamer, als wenn ich alleine lesen würde aber es ist der beste Abschluss für einen Tag! Und weil es ihm auch so Spaß gemacht hat, sind wir inzwischen sogar schon beim zweiten Band. Außerdem muss ich wirklich mal die Mazerunner Triologie zuende lesen und dann wartet auch noch "Gefangen zwischen den Welten" auf mich - zugegeben, ich habe es hauptsächlich gekauft, weil ich den Einband so wunderschön fand aber die Geschichte klingt wirklich genau richtig für mich: 




"Ve und Nicky gleichen sich bis aufs Haar. Doch Ve und Nicky sind keine Zwillingsschwestern. Zwischen ihnen liegen sprichwörtlich Welten! Eine mysteriöse Apparatur hat Ve in ein Paralleluniversum katapultiert - mitten hinein in das Leben ihrer Doppelgängerin. Um in ihre eigene Welt zurückkehren zu können, muss Ve sich mit Nicky verbünden, mutiger sein, als sie es jemals zu träumen wagte, und eine große Liebe opfern"




Und wenn es mal keine Bücher sein sollen - welche Jahreszeit eignet sich besser für Serienmarathons als diese? :-D Ich habe vier Staffeln Pretty little liars, einfach weil es die Serie ist, die ich am liebsten gucke, wenn ich krank bin oder einfach etwas brauche, was man gut im Hintergrund laufen lassen kann. Lukas kann es zwar nicht mehr sehen, da ich momentan zum vierten Mal alle Staffeln durchgucke aber naja :-D





Während ich mich im Frühjahr quasi nur von Spargel ernähre, könnte ich im jetzt im Herbst nichts anderes als Kürbis und Pilze essen! Am liebsten schneide ich Hokaidokürbisse einfach in Spalten, backe sie im Ofen mit ein paar Gewürzen und Öl an und dazu gibt es dann Kräuterquark als Dip oder aber ich mache dieses Kürbispasta Rezept nach, was ich euch nur empfehlen kann :-) Wenn es mal ganz schnell gehen muss, mache ich mir am liebsten Nudeln mit Knoblauchbutter, Chilli und ein paar Pilzen oder eine Pilzcremesuppe. 
Was ich als Snack außerdem liebe sind Maronen! In einem unserer Parks kann man die ganz gut sammeln oder einfach bei Lidl kaufen :-) 





Getränketechnisch kann ich von Kaffee mit gebrannter Mandel & Zimt momentan nicht genug bekommen - Lukas und ich haben ihn bei einem Besuch in unserem Lieblingstee-&kaffeeladen (Paul Heyck in Kiel - müsst ihr mal googlen, die liefern weltweit) entdeckt und das ist der beste Kaffee überhaupt! Ich liebe ja sowieso alles mit Zimt aber der Kaffee toppt wirklich alles, alleine der Duft lässt einen sofort an Weihnachten und gemütliche Abende denken! Auch die Sorten Macadamia Nuss und Karamel kann ich euch ans Herz legen - und wenn ihr in Kiel seid, müsst ihr unbedingt mal vorbeischauen! Man fühlt sich wie in der Winkelgasse dort - die messen da noch mit alten Messingwaagen und Gewichten, es riecht himmlisch dort - ich könnte da wirklich Stunden verbringen und mich durch alle Tee-&Kaffeesorten durchschnuppern, hach. 






Übrigens habe ich nach Jahren, ja wirklich Jahren, endlich mal den Pumpkin Spiced Latte ausprobiert, was ewig auf meiner To-Do Liste stand! Und ich muss sagen, dass ich ihn wirklich super lecker fand, was mich nach all dem Hype doch überrascht hatte, weil ich dann meistens von sowas zu viel erwarte und dann enttäuscht bin :-D Jedenfalls habe ich mir dadurch vorgenommen mich dieses Jahr mal an einem eigenen Rezept zu versuchen, Starbucks ist mir dann auf Dauer doch zu teuer. 






Leider habe ich sehr empfindliche Haut, die kaum was verträgt, weshalb ich selten Sachen benutzen/testen kann - meine Haut reagiert sofort allergisch auf die meisten Produkte. Meistens macht mir das nichts aus, da ich eine Tagescreme aus der Apotheke habe, mit der ich gut klarkomme. In den kalten Monaten hingegen ist meine Mischhaut an den trockenen Stellen durch die ganze Heizungsluft noch trockener und bräuchte mehr Pflege. Vor ein paar Wochen habe ich mir das Alverde Gesichtsöl mitgenommen - ich dachte für das wenige Geld kann man nicht viel falsch machen und wenn ich es nicht vertrage, war es wenigstens nicht teuer. Inzwischen bin ich so froh, dass ich es mitgenommen habe, denn es war ein echter Glücksgriff! Meine Wangen schuppen sich nun gar nicht mehr, was öfter mal der Fall war und meine Haut sieht viel gesünder und praller aus :-) 

Auf was ich außerdem schwöre ist der 8 hour Lip repair balm von Elizabeth Arden, den ich euch hier bereits vorgestellt hatte. Leider neigt er sich langsam dem Ende zu und so gut ich ihn auch finde, knapp 20,- dafür auszugeben (den jetzigen habe ich gesponsert bekommen), würde schon ziemlich schmerzen. Als Alternative habe ich den Reve de miel Lipbalm von Nuxe im Auge, der etwas günstiger ist und von dem ich nur Gutes gehört habe. 








Ein simpler Lidstrich, eine gute Grundierung, etwas Highlighter, leichtes Contouring (das muss ich noch üben) und dazu dunkle Lippen - das ist für mich eindeutig der perfekte Herbstlook! Meine liebsten zeige ich euch heute - Diva von Mac wird keine Überraschung sein, genauso wie Glastonberry von Charlotte Tilbury, den ich euch im letzten Photo Diary (hier) gezeigt habe. Neu in meiner Sammlung ist der Velvet blur crayon von P2 in der Farbe near+far (das ist der, den ich auf den Bildern trage). Ich habe ihn ehrlich gesagt ohne große Erwartungen mitgenommen, weil ich die Farbe beim swatchen ganz hübsch fand. Als ich ihn dann aber vor ein paar Tagen das erste mal aufgetragen habe, war ich sofort verliebt! Die Textur ist wunderbar matt, ohne auszutrocknen, er lässt sich leicht auftragen und hält den ganzen Tag lang bombenfest (selbst nach etlichen Tassen Kaffee und Essen) - sogar besser als meine Mac Lippenstifte. Diese Reihe von P2 hat mich wirklich positiv überrascht und das wird sicher nicht der letzte sein, den ich mir zugelegt habe. 


So, ihr Lieben - Lukas und ich kochen jetzt was zusammen, genießen die letzten freien Tage, bevor die Uni am Montag wieder losgeht. Sonntag gehen wir zusammen mit seiner Familie in "Findet Dori" und danach zu L'osteria, worauf ich mich schon ewig freue! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und melde mich hoffentlich bald zurück!